Unsere Seniorenanlage in der Adam-Müller-Straße 45 hat einen neuen Weg und Sitzgelegenheiten zum Verweilen in der Außenanlage bekommen. Unter Beteiligung der Mieter*innen wurden Vorschläge für einen Namen des Weges gesammelt. Über den Namen konnte abgestimmt werden. Im Rahmen der Einweihung wurde das Wegschild angebracht und für die Mieter*innen das lang gehütete Geheimnis der Umfrage gelüftet. Das Ergebnis der Umfrage: „Zum Seniorentreff“. Ein – wie wir finden – sehr treffender Name.

Mieterfeste wurden bisher immer im Hof gefeiert. Die schöne Außenanlage konnte nicht mit einbezogen werden, da die Grünfläche für unsere Senior*innen – vor allem für die auf einen Rollstuhl bzw. Rollator angewiesen sind – nur sehr schwierig erreichbar war. Der Wunsch der Bewohner*innen, das zu ändern, war schon lange bekannt und konnte nun umgesetzt werden.

Die Kosten der Maßnahme betragen 38.000,00 €. Beteiligt waren die Firmen Volker Wagner (als Generalunternehmen für die Rampe verantwortlich) und die Firma Drozyn (Ausführung Rampe und neuer Weg auf der Wiese). Weitere Firmen mit kleinen Aufträgen innerhalb der Maßnahme waren die Gärtnerei Michael Christoffel und Janzen Zaunbau.